Jugendkulturzentrum Pumpe

Seit einigen Jahren schon hat die Helene-Lange-Schule Steglitz  die Möglichkeit eine Projektwoche in der Jugendkulturzentrum Pumpe durchzuführen. Dabei erarbeitet eine Klasse mit den KünstlerInnen vor Ort innerhalb einer Woche ein komplettes Stück, was dann auch vor anderen SchülerInnen, LehrerInnen und Eltern aufgeführt wird. Es wird getanzt, musiziert, geschauspielert, Videos gedreht, Kostüme entworfen und genäht, aber auch Tontechnik bedient und viel gemeinsam gelacht. In den Stücken geht es um ganz verschiedene Themen wie z.B.  Kleider und ihre Herstellung; Körper und Verkörperung; der 1.Weltkrieg und Denkmäler. Wir freuen uns dieses Jahr vor den Herbstferien erneut ein Stück zu sehen. Diesmal beschäftigen sich die SchülerInnen mit dem Denkmal „Rosenstraße“ von Ingeborg Hunzinger. Es geht um Judenverfolgung unter Nationalsozialistischer Herrschaft und Zivilcourage. Die Aufführung der Ergebnisse war am 16.10.2015 in der Pumpe.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Helene-Lange-Schule